Renusol FS
Flachdachsystem mit optimierter Statik

Durch ein Schienensystem und aerodynamische Optimierung ist das Renusol FS System gerade für größere und große Flachdächer mit begrenzter Tragkraft geeignet. Es wird mit Ballast fixiert und ist durch Windkanaluntersuchungen statisch abgesichert.

Varianten & Anwendungen

Ost-West 10°
Renusol FS 10-EW

- Bei hohem und niedrigem Einstrahlungswinkel sinnvoll (Süd- und Nordeuropa)
- Eher geringe Tragkraft des Daches (weil leichter)
- Eher hohe Dachpacht (bessere Flächenausnutzung)
- Eigenverbrauch (Produktion gleichmäßiger über den Tag verteilt)

Süd 10°
Renusol FS 10-S

- Bei eher hohem und mittlerem Einstrahlungswinkel (z.B. ‚Süd- und Mitteleuropa)
- Vollbelegung der Dachfläche nicht sinnvoll (z.B. wegen begrenztem Eigenverbrauch oder limitierter Förderung)

Süd 18°
Renusol FS 18-S

- Bei eher niedrigem Einstrahlungswinkel (z.B. Nordeuropa)
- Vollbelegung der Dachfläche nicht sinnvoll (z.B. wegen begrenztem Eigenverbrauch oder limitierter Förderung)

Hohe Schneelast
Renusol FS 10-EW/10-S/18-S mit dritter Schiene

Hohe Schneelast bis 5.400 Pa/m²
Mit allen Renusol FS-Varianten kombinierbar

Fixiert auf Trapezblech
Renusol FS plus Renusol MS+P

Befestigung auf Metalldächern
Kombination mit Renusol MS+P für die Aufstellung auf gering geneigten Metalldächern, mit allen Renusol FS-Varianten kombinierbar.

Verlängerte Abstände
Renusol FS „Langversion“
 

Längere Bodenschienen ermöglichen auf Wunsch vergrößerte Modulabstände.
Weniger Verschattung und weniger Ballast.

Fixierung statt Ballast
Renusol FS mit Dachverbinder

Dachverbinder fixiert ohne Zusatzgewicht. Z.B. Nicholson RoofTrack

Kostengünstig
Renusol FS ohne Streamliner

Optional noch kostengünstiger ohne Windleitbleche. Dadurch erhöht sich etwas der Ballast, im PV-Configu­ra­tor einfach ausprobieren!

Ihre Vorteile

Einfach und schnell aufzubauen
(z.B. Steckbolzen statt Schrauben, fast ohne Messen aufstellbar)

Wenige Teile, kurze Schienen
einfache Logistik

Bereits ab 60 cm Abstand vom Dachrand einsetzbar

Optimierter Ballast, leicht, aber nicht zu leicht, sondern sicher
(auf Wunsch auch ohne Ballast mit Dachbefestiger)

Transparenter prüffähiger Statik-Bericht

Kein „Kriechen“ bei Temperaturausdehnung durch Kurzschienen mit Verbindern

Schutz der Dachhaut durch breite Auflagefläche und verschiedene Schutzmatten

Renusol FS10-EW Installation Video

Referenzprojekt:

930KWP NOUA HALA ARCTIC
Oktober - November 2018

Referenzprojekte Renusol FS10-S


Flachdach


Weitere Referenzprojekte

Referenzprojekte Renusol FS10-S


Flachdach


Weitere Referenzprojekte

Referenzprojekt Renusol FS10 IFP


Flachdach


Weitere Referenzprojekte

Referenzprojekt Jaha Solar


Flachdach


Weitere Referenzprojekte

Referenzprojekt Envirolec


Flachdach


Weitere Referenzprojekte

Referenzprojekt Envirolec


Flachdach


Weitere Referenzprojekte

Referenzprojekt Renusol FS10-EW Lakeside


Flachdach


Weitere Referenzprojekte